Rund um’s Stadion: Stade Rue de la Tonne

BEL-Lüttich-Rocourt

Name / Adresse:
Stade Rue de la Tonne
Rue de la Tonne 80
4430 Lüttich
(Geodaten 50.660413, 5.551907)

Heimatklub:
RFC Liège (3. Liga Belgien – Stand 14/15)

Kapazität:
3.000

Anfahrt:
Lüttich liegt an der Belgischen A3 und ist somit unmittelbar von Deutschland aus erreichbar. Von der Ausfahrt Rocourt geht es über die N20 bis es rechts in die Rue des Quatorze Verges geht, die nahtlos in die Rue de la Tonne übergeht. Parkplätze sind rund um das Stadion rar gesät und so stellt man sein Auto am besten an die Rue de la Tonne.

Stadion allgemein:
Der neue Ground in Rocourt ist die neue/alte Heimat des RFC Liège. Zwar mit Kunstrasen versehen ist das neue Stadion trotzdem ein wahres Kleinod inmitten einer alten Kaserne.
Eine reine Sitzplatz- und eine überdachte Stehplatztribüne wurde innerhalb von kurzer Zeit aus dem Boden gestampft. Auf der Gegengrade steht das Vereinsgebäude, welches am Eröffnungstag jedoch den VIPs vorbehalten war. Auf der anderen Hintertorseite ist der freie Blick in Richtung Lüttich 😀

Stadionwurst:
Leicht überfordert ist die Gruppe Kinder und Erwachsene, die beim Eröffnungsspiel den Würstchenstand betreiben. Die Wurst ist geschmacklich am Ende zwar okay, aber ein Highlight ist was anderes. Am Ende ne 3-, mehr nicht.

Hier ein Bild der Stadionwurst vom 15.07.2015:

Internet:
RFC Liège

Spielbesuche im Stadion:
15.07.2015 RFC Liège – Royale Union St. Gilloise 3:4
Besuche gesamt: 1

Belgien:
#69 (-> Hopping-Landkarte)

Veröffentlicht unter Rund ums Stadion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Royal Football Club de Liège – Royale Union Saint-Gilloise 3:4

BEL-RFC_LiegeBEL-R.Union_St.Gilloise

15.07.2015 – Lüttich-Rocourt (BEL) – Stade rue de la Tonne
Freundschaftsspiel

Knappe Niederlage für RFCL im Eröffnungsspiel

Im Galaspiel zur Neueröffnung verliert der RFC Lüttich knapp mit 3:4 gegen RUSG.

20 Jahre musste der RFC Liège warten, ehe es wieder „Heim“ ging in den Ortsteil Rocourt. 20 Jahre Wanderschaft durch verschiedene Stadien Lüttich’s. Nach einem knappen halben Jahr Bauzeit ist jetzt das Stade rue de la Tonne die neue Heimat für den Traditionsverein mit der Stammnunmmer 4.

Das der -zwischenzeitlich hinter Standard- nur noch zweite Verein in Lüttich immer noch eine große Fanbasis hat zeigte sich am Vorverkauf zum heutigen Spiel, bei dem gut und gerne 2.500 Tickets bereits abgesetzt wurden und am Ende mit 3.000 Zuschauern ausverkauft vermeldet werden konnte.

In einer recht temporeich geführten Partie gingen die Gäste durch Fauré nach einer guten halben Stunde in Führung. Kabeya egalisierte den Rückstand nach 40′ Minuten und geht damit wohl in die Annalen des Clubs ein, doch in die Freude hinein macht Fauré eine Minute später schon das 1:2.

Nach dem Seitenwechsel geht das Toreschießen munter weiter. Als der Schiri dann nach 73′ Minuten RFC einen äußerst fragwürdigen Elfer zuspricht und Vandebon zum zwischenzeitlichen 3:2 verwandelt träumen alle schon vom happy end, doch zwei weitere Buden von St. Gilloise zerstören den Traum vom perfekten Auftakt im neuen Stadion.

Informativ:
Homepage RFC Liège: LINK
Homepage R.Union St. Gilloise: LINK
Homepage KBVB: LINK

Aufstellungen:
RFC Liège: Pire (46′ Dengis), Ligot, Masset (80′ Lacroix), Audoor, Vandebon, Teruel, Guillaume (46′ Henke), Dheur (46′ Fondaire, 55′ Mbazoa), Charlier (65′ Dethier), Lwangi (46′ Meunier), Kabeya (46′ Lorenzon)
R.Union St. Gilloise: Sadin – Mpati – Guiro – Vandiepenbeeck – Kaminiaris – Zitte – Morren – Wallaert – Cabeke G – Rajsel -Fauré.

Tore:
0:1 Fauré (32′)
1:1 Kabeya (40′)
1:2 Fauré (41′)
2:2 Dethier (68′)
3:2 Vandebon (73′ FE)
3:3 Hélas (80′)
3:4 Hélas (85′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
3.000 (ausverkauft)

Fotos/Videos:
LINK
LINK
LINK

 

Veröffentlicht unter Belgien, Groundhopping | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Malbergweich/Neidenbach/Neuheilenbach/Fließem/Nattenheim – SG Schönecken/Lasel-Feuerscheid/Burbach 3:1

GER-SG_Neidenbach_MalbergwGER-SG_Schönecken_Lasel_Burbach

28.06.2015 – Malbergweich (GER) – Sportplatz Malbergweich
Testspiel

Klarer Sieg für die SG Malbergweich

Im ersten Spiel des Sportfestes zum 50jährigen Bestehen des SC Schwarz-Weiß Malbergweich besiegt die heimische SG die SG Burbach mit 3:1. Nach 18‘ Minuten eröffnete Kinnisch nach Vorlage von Adams den Torreigen mit dem 1:0. Nur kurze Zeit später haben die Gäste zwar die Chance zum Ausgleich, scheitern im Zwei-gegen-Eins Duell gegen den Malbergweicher Keeper an den eigenen Nerven. Im Gegenzug macht Kinnisch es dann besser, als er mit einem strammen Schuss aus 12 Metern in die Mitte des Tores das 2:0 erzielt (21‘). Weitere fünf Minuten später macht dann Neuzugang Stieren mit einem satten Schuss aus gut und gern 20 Metern das 3:0.
Nach dem Seitenwechsel verflacht die Partie zusehends. Burbach macht in der 47‘ Minuten zwar noch den Ehrentreffer während die SG Malbergweich seinerseits die ein oder andere gute Chance vergibt.

Informativ:
Homepage SC Malbergweich: LINK
Homepage VfL Neidenbach: LINK
Homepage SV Fließem: LINK
Homepage SV Lasel-Feuerscheid: LINK
Homepage SV Burg Schönecken: LINK
Homepage SV Burbach: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Malbergweich: …
SG Schöncken: …

Tore:
1:0 Kinnisch (18′)
2:0 Kinnisch (21′)
3:0 Stieren (26′)
3:1 … (47′)

Bes. Vorkommnisse:
Die Spielzeit betrug 2×30 Minuten

Zuschauer:
ca. 150

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Réiser Päerdsdeeg CSI Luxembourg

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame 😉

Veranstaltung:
Réiser Päerdsdeeg CSI Luxembourg (Tag 2)

Ort:
Rue de Hellange
Roeser (LUX)
Geodaten 49.525111,6.157429

Gesehener Wettkampf
Prix Cloos Nr. 4 Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1.35 m)
CSI1* – FEI Art. 274.5.3

Platz Name Pferd Phase 1/2
Fehler
Zeit Preisgeld
1 Marc Bettinger (GER) Toscane Briovere 0 / 0 27.39 500,00
2 Jérôme Guery (BEL) Curby du Seigneur 0 / 0 28.05 400,00
2 Basile Bettendorf (LUX) Curley Sue 0 / 0 29.71 300,00

Informativ:
Homepage Réiser Päerdsdeeg: LINK

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Prümer-Land – SG Lünebach/Pronsfeld 0:0

GER-SG_Prümer_LandGER-SG_Pronsfeld

02.06.2015 – Prüm (GER) – Stadion in der Dell
Kreisliga A-Eifel, Relegation zur A-Liga, 3. Spieltag

Prümer-Land gescheitert – Pronsfeld/Lünebach weiter in der A-Klasse

Mit einem torlosen Remis schafft die SG Pronsfeld/Lünebach am letzten Spieltag der Relegation mit vier Punkten den Klassenerhalt in der A-Klasse Eifel. Die SG Prümer Land (2 Punkte) und die SG Preist/Orenhofen (1 Punkt) verbleiben somit in der B-Klasse.

In einer relativ niveauarmen Partie haben die Gäste fünf Minuten vor der Halbzeit durch Kill die große Chance in Führung zu gehen, doch der schwache Schuss landet in den Armen des Prümer Keepers.
Nach dem Seitenwechsel ist Pronsfeld/Lünebach weiter konzentriert und lässt der SG Prümer-Land keine Chance zur Entfaltung. Weiter Chancen zur Vorentscheidung durch Zimmer (64′) sowie erneut Kill (83′) bleiben ungenutzt, doch Prüm ist einfach zu harmlos um die Gäste in Gefahr zu bringen.

Somit verbleibt die SG Pronsfeld/Lünebach – trotz der anfänglichen Niederlage im Entscheidungsspiel gegen die SG Neidenbach/M/N – in der A-Klasse! An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch!

Informativ:
Homepage SG Prümer Land: LINK
Homepage SSV Pronsfeld: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Prümer-Land: Thelen – Penzlin, Jary, Kuhn D., Kuhn M., Morgens, Baur, Schmitz, Holler (63′ Bormann), Monix (46′ Desgranges), Pauly
SG Pronsfeld/Lünebach: Michels – Thiex C., Thiex M. (46′ Hermes, 49′ Dautermann), Hoffmann, Probst, Staudinger, Zimmer (71′ Gossen), Schmitz, Kill, Nesges, Simon

Tore:
FEHLANZEIGE

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
800

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Lünebach/Pronsfeld – SG Preist/Orenhofen 4:1

GER-SG_PronsfeldGER-SG_Preist_Orenhofen

30.05.2015 – Pronsfeld (GER) – Sportplatz Pronsfeld
Kreisliga A-Eifel, Relegation zur A-Liga, 2. Spieltag

Lünebach/Pronsfeld besiegt Preist/Orenhofen

Am 2. Spieltag der 3er-Relegationsrunde zur Kreisliga A-Eifel dreht die SG Lünebach/Pronsfeld die Partie gegen die SG Preist/Orenhofen und gewinnt am Ende mit 4:1.

Irgendwie fehlt mir heute die Motivation für einen ausführlicheren Bericht … Nach dem 1:1 der SG Preist/Orenhofen am vergangene Mittwoch kommt es jetzt am nächsten Dienstag zum Showdown zwischen der SG Prümer-Land und der SG Lünebach/Pronsfeld. Den Gästen reicht ein Remis, Prüm muss gewinnen um in die A-Klasse aufzusteigen.

Informativ:
Homepage SSV Pronsfeld: LINK
Homepage FC Preist: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Lünebach/Pronsfeld: Michels – Thiex C., Thiex M., Hoffmann, Probst, Staudinger, Zimmer (65′ Gossen), Schmitz, Kill (81′ Krämer), Nesges (69′ Dautermann), Simon
SG Preist/Orenhofen: Kirsch – Krütten, Fey, Ney S., Becker, Altenhof (68′ Marbach K.), Peters, Ney R., Lexen (79′ Plein), Bares, Körber (61′ Marbach H.)

Tore:
0:1 Nico Bares (5′)
1:1 Stefan Kill (36′)
2:1 Wolfram Zimmer (57′)
3:1 Konstantin Gossen (74′)
4:1 Stefan Kill (80′)

Bes. Vorkommnisse:
83′ Gelb-Rote Karte gegen Nico Bares (Preist)
90′ Gelb-Rote Karte gegen Joshua Fey (Preist)

Zuschauer:
300

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

UN Käerjéng 97 – UNA Strassen 0:3

LUX-UN_KäerjengLUX-UNA_Strassen

29.05.2015 – Hesperingen (LUX) – Stade Alphonse Theis
Matchs de barrage 2014-2015, BGL Ligue – Promotion d’Honneur

UNA Strassen steigt auf!

Mit einem nie gefährdeten 3:0 Erfolg nach zwei Treffern von Top-Goalgetter Jager und einem Last-Minute-Tor von Delgardo steigt UNA Strassen erstmals in die erste Liga auf.

In einer einseitigen Partie ließ der bisherige Zweitligist nie einen Zweifel daran, wer heute als Sieger vom Platz gehen sollte. Nach der frühen Führung durch Jager erhöhte UNA kurz nach der Pause auf 2:0 ehe dann kurz vor Schluss mit dem 3:0 durch Delgardo alles klar war. Käerjeng mit dem Millionenprojekt „Käerjenger Dribbel“ jetzt in der 2. Liga, Strassen mit einem besseren Sportplatz in der BGL League!

Informativ:
Homepage UN Käerjéng 97: LINK
Homepage UNA Strassen: LINK
Homepage FLF: LINK

Aufstellungen:
UN Käerjeng: Winckel -Fiorani, Brix, Do Rosario, Hess – Benhamza, N. Ewert (73′ T. Ewert), Teixeira, Alunni (61′ Stumpf) – Pereira (46′ Terzic) – Abdullei
UNA Strassen: Chioato – Dos Santos, Silva, Kerger (89′ Quiring); Alomerovic, Morgado (89′ Huremovic), Kettenmeyer, Delgado, Lourenco; Agovic, Jager (89′ Bigard)

Tore:
0:1 Mickaël Jager (15′)
0:2 Mickaël Jager (47′)
0:3 Gilson Delgado (87′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
2.184

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Groundhopping, Luxembourg | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Echtersbach-Biersdorf II – SG Schneifel III 3:7

GER-SG_Echtersbach_IIGER-SG_Schneifel_III

25.05.2015 – Wißmannsdorf (GER) – Sportplatz Wißmannsdorf
Relegation zu den C-Ligen, 1. Spieltag

Klarer Sieg für Schneifel III

Mit einem deutlichen 7:3 besiegt die SG Schneifel II die gastgebende SG Echtersbach-Biersdorf II.

Im Duell der beiden Drittplatzierten aus den Ligen D2 und D3 gehen die Gäste aus der Nordeifel nach 10 Minuten in Führung, als Backes nach einer Flanke von Zapp aus dem Halbfeld das 1:0 erzielen kann. Nur weitere drei Minuten später macht Walker dann nach Vorlage von Kinnen das 2:0. Doch die SG Echtersbach steckt nicht auf und kommt nach 25′ Minuten zum Anschlusstreffer, als nach einem langen Ball Meier auf Kolf ablegt und dieser das 1:2 erzielt. Der Treffer ändert jedoch nichts an der Überlegenheit der Gäste, die nach einer halben Stunde durch Weberskirch aus abseitsverdächtiger Position das 3:1 erzielen. Nach 39′ Minuten trifft Auw/Ormont/Hallschlag durch Amiri dann zwar nur die Latte doch in der 44′ Minute fällt nach einer Flanke von Zapp und einem gut getimten Kopfball von Walker das 4:1 und damit quasi die Vorentscheidung.
Gut 60 Zuschauer hoffen dann nach dem Seitenwechsel und dem schnellen 2:4 durch Kolf in der 49′ Minute noch mal auf etwas Spannung, ein Doppelpack von Zapp in der 63′ und 69′ Minute zum 2:5 und 2:6 beenden diese Hoffnung aber schnell. Das 2:7 in der 78′ durch Weberskirch und der Ehrentreffer zum 3:7 durch Meyers in der 83′ Minute sind dann nur noch für die Galerie.
Das abschließende Elfmeterschießen gewinnt die SG Schneifel III mit 5:3.

Informativ:
Homepage SG Echtersbach: LINK
Homepage SG Schneifel: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Echtersbach II: Schomer – Vogt, Kaspari, Meyers, Fleckner Y., Kolf, Reisen (46′ Kaspari), Schmitt, Roth (31′ Nitzschmann), Fleckner N., Meier
SG Schneifel III: Friedrichs – Sosuzoglu, Spoden S., Müller, Backes (82′ Wald), Kettmus (68′ Spoden P.), Amiri, Zapp, Kinnen, Walker, Weberskirch

Tore:
0:1 Marco Backes (10′)
0:2 Vincent Walker (13′)
1:2 Marius Kolf (25′)
1:3 Jonas Weberskirch (30′)
1:4 Vincent Walker (44′)
2:4 Marius Kolf (49′)
2:5 Sebastian Zapp (63′)
2:6 Sebastian Zapp (69′)
2:7 Jonas Weberskirch (78′)
3:7 Simon Meyers (83′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
ca. 60

Fotos/Videos:

 

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1.FC Kaiserslautern – FC Ingolstadt 04 1:1

GER-1.FC_KaiserslauternGER-FC_Ingolstadt

24.05.2015 – Kaiserslautern (GER) – Fritz-Walter-Stadion
2. Bundesliga, 34. Spieltag

Satz mit X – FCK spielt remis gegen den Meister und verbleibt in der 2. Liga

Trotz des 1:0 von Startelf-Debutant Thommy hat es für den FCK nicht gereicht. Nach dem Ausgleich von Christiansen (82′) und den Siegen von Darmstadt und Karlsruhe in den Parallelspielen verbleiben die Pfälzer somit in der 2. Bundesliga. Danach Totenstille im Stadion (-> VIDEO) bis man den abwanderungswilligen Sippel anfängt zu feiern.

PS: Die Internetversorgung auf dem Betzenberg ist mehr als mangelhaft….

Informativ:
Homepage 1.FC Kaiserslautern: LINK
Homepage FC Ingolstadt 04: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
1.FC Kaiserslautern: Sippel – Zimmer , Heubach, Heintz , Löwe (84′ Younes) – Karl, Ring – Thommy (61′ Jenssen), Stöger – Zoller (64′ Jacob), Hofmann
FC Ingolstadt 04: Weis – Bauer (70′ Gunesch), Levels, Mijatovic, Engel (46′ Christiansen) – Cohen, Roger, Groß – Hartmann, Lappe, Pledl (35′ Leckie)

Tore:
1:0 Erik Thommy (41′)
1:1 Max Christiansen (82′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
49.780 (ausverkauft)

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Deutschland, Groundhopping | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Neidenbach/Malbergweich/Neuheilenbach – SG Lünebach/Pronsfeld 1:0

GER-SG_Neidenbach_MalbergwGER-SG_Pronsfeld

22.05.2015 – Kyllburg (GER) – Sportanlage Kyllburg
Kreisliga A Eifel, Entscheidungsspiel Platz 12 A-Klasse

A-Kassig!

Die SG Neidenbach/Malbergweich/Neuheilenbach bleibt nach einem 1:0 Erfolg über die SG Lünebach/Pronsfeld in der A-Klasse während der heutige Gegner in die Relegation um den Abstieg gehen muss.

Nach einer ereignisarmen und von beiden Seiten abwartend geführten ersten Halbzeit nimmt die Partie nach dem Seitenwechsel erst richtig Fahrt auf, Torchancen sind jedoch insgesamt Mangelware. Erst in der 65′ Minute wird es erstmals richtig gefährlich als Salter mit dem Ball im Strafraum der Pronsfelder auftaucht und nur regelwidrig gestoppt werden kann. Den fälligen Foulelfmeter verwandelt Gabler sicher zum 1:0. Nur acht Minuten später dann Aufregung im Mittelkreis, als der Pronsfelder Theis den eingewechselten Tietze niederschlägt und folglich die rote Karte sieht. Pronsfeld wirft dann kurz vor Schluss mit dem Mute der Verzweiflung noch mal alles nach vorne und erhält in der Nachspielzeit ebenfalls einen Foulelfmeter zugesprochen. Den relativ schwach geschossenen Ball von Theis kann Gieselmann aber locker parieren und hält damit die SG Neidenbach/M/N weiter in der A-Klasse.

Informativ:
Homepage SC Malbergweich: LINK
Homepage VfL Neidenbach: LINK
Homepage SSV Pronsfeld: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Neidenbach/Malbergweich/Neuheilenbach: Gieselmann – Kleifges, Kraemer (75′ Christian), Marx, Junker, Götzinger, Gabler (85′ Peters), Krämer, Weber (55′ Tietze), Hargarten, Salter
SG Lünebach/Pronsfeld: Michels – Thiex C., Thiex M. (85′ Munkler), Hoffmann, Probst, Theis, Schmitz (63′ Nesges), Kill, Staudinger, Simon, Gossen (75′ Zimmer)

Tore:
1:0 Simon Gabler (65′ FE)

Bes. Vorkommnisse:
73′ Rote Karte gegen Kevin Theis (SG Lünebach)
90’+3 Jens Gieselmann (SG Neidenbach) hält Foulelfmeter von Stefan Kill (SG Lünebach)

Zuschauer:
600

Fotos/Videos:
 

 

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar