SG Oberkail/Seinsfeld – SG DIST 0:3

GER-SG_Oberkail-SeinsfeldGER-SG_DIST

26.10.2014 – Oberkail (GER) – Sportplatz Oberkail
Kreisliga C-3 Eifel, 11. Spieltag

DIST besiegt Oberkail mit 3:0

Oberkail verschläft die Anfangsphase und kassiert binnen 13 Minuten drei Buden. Beim ersten Treffer schläft die Abwehr der Gastgeber noch und so ist es für Schilz ein leichtes das 1:0 zu erzielen (11′). Eine Minute später macht Banz dann mit einem sehenswerten Fernschuss das 2:0 und in der 26′ Minute schraubt Hargarten das Ergebnis sogar auf 3:0.
Im zweiten Durchgang stellt die DIST dann das Fussballspielen ein und so plätschern 45 Minuten mehr oder minder ereignisarm vor sich hin – Oberkail kann, DIST will nicht mehr…

Informativ:
Homepage SG Oberkail/Seinsfeld: LINK
Homepage SG DIST: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Oberkail/Seinsfeld: Bungert – Vanck, Reinhard, Wolf, Densborn, Ewen C., Ewen S., Müller (85′ Smolczynski), Thielen (17′ Pflüger, 78′ Kohl), Probst, Jegen
SG DIST: Milbach – Kremer, Ernzerhof, Göbel, Bier, Banz (82′ Mohr), Molitor (71′ Schilz), Nikolay S. (71′ Niederprüm), Maas, Nikolay M., Hargarten

Tore:
0:1 Rainer Schilz (11′)
0:2 Michael Banz (12′)
0:3 Bastian Hargarten (26′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
60

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Badem/Kyllburg/G – SG Spangdahlem/P/D 0:4

GER-SG_Badem_IIIGER-SG_Dudeldorf

26.10.2014 – Gindorf (GER) – Sportplatz Gindorf
Kreisliga C-3 Eifel, 11. Spieltag

SG Spangdahlem mit souveränem Erfolg über SG Badem III

Mit 4:0 besiegt die SG Spangdahlem chancenlose Bademer.

Bereits nach 22′ Minuten war die Partie praktisch entschieden, stand es doch bereits 3:0 für die Gäste. Weber hatte nach einem Torwartfehler in der 4′ Minute das 1:0 erzielen können. Nach 14′ Minuten machte erneut Weber dann mit dem 2:0 klar, in welche Richtung es heute gehen sollte und spätestens nach dem 3:0 von Schmitt in der 22′ war für jeden Zuschauer klar, wer heute als Sieger vom Platz geht.
In einer ereignisarmen zweiten Halbzeit sind nur noch die gelb-rote Karte gegen Clahsen (Badem) und das 4:0 per Foulelfmeter durch Schmitt erwähnenswert, die die zweite 0:4 Pleite der Gastgeber in Folge besiegeln.

Informativ:
Homepage SG Badem/Kyllburg/G: LINK
Homepage SG Spangdahlem/P/D: LINK
Homepage SV Pickließem: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Badem/Kyllburg/G: Meyer (45′ Widowsky) – Trappen, Peters, Ewertz, Neises, Clahsen, Rusche (70′ Jung), Krakau, Müller, Scholer, Rees
SG Spangdahlem/P/D: Faust – Spoden (72′ Pereira Moura Junior), Moos, Liewer, Salzburger, Gangarossa, k.A. (82′ Kinnen), Schmitt, Molitor, Maas (87′ Reuter), Weber

Tore:
0:1 Kai Weber (4′)
0:2 Kai Weber (18′)
0:3 Daniel Schmitt (22′)
0:4 Daniel Schmitt (71′ FE)

Bes. Vorkommnisse:
68′ Gelb-Rote Karte gegen Alexander Clahsen (Badem)

Zuschauer:
40

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Lambertsberg/W/P – SG Neidenbach/M/N 3:4

GER-SG_LWPGER-SG_Neidenbach_Malbergw

25.10.2014 – Lambertsberg (GER) – Sportplatz Lambertsberg
Kreisliga A Eifel, 11. Spieltag

Last Minute Sieg für die SG Neidenbach

In einem packenden Spiel besiegt die SG Neidenbach die SG Lambertsberg mit 4:3.

Am Ende hatten die Gäste Glück, dass der wohl heimliche Wunsch nach Spielabbruch beim 0:2 in der 41′ wegen Flutlichtausfall nicht zu Stande kam … doch der Reihe nach: Gut 20′ Minuten sind gespielt, als die Gastgeber nach einem Hammer von Franke unter die Latte mit 1:0 in Führung gehen. Nur sechs Minuten später erhöht dann Brandenburg nach einem schön getimten Pass in die Spitze auf 2:0 ehe das Licht ausgeht.
Nachdem die verbleibenden vier Minuten der ersten Halbzeit und der Seitenwechsel nachgeholt wird drehen die Gäste auf, mehr als der 1:2 Anschlusstreffer durch Hargarten, dessen Ball aus halblinker Position wohl an Freund und Feind vorbei ins Tor geht ist erst ein mal nicht drin. Nach 63′ Minuten schraubt Brandenburg nach einer katastrophalen Aktion der Neidenbacher Abwehr das Ergebnis mit dem 3:1 wieder auf den alten Abstand, doch was dann mit der SG LWP passiert ist kaum zu begreifen. Nach einem weiten Ball kassieren die Gastgeber ein Uwe-Seeler-Gedächtnistor, als Hargarten mit dem Hinterkopf einen eigentlich unmöglichen Ball zum 2:3 Anschlusstreffer ins Tor verlängert und nur zwei Minuten verwandelt Junker einen Handelfmeter sicher zum Ausgleich. In der turbulenten Schlussphase gibt es dann hüben wie drüben je eine gelb-rote Karte ehe sich der LWP Keeper Denter in der 90′ zu einer Tätlichkeit hinreißen lässt, die rote Karte kassiert und Junker den fälligen Elfer zur Freude der mitgereisten Gäste zum 4:3 Auswärtssieg verwandelt.
SAUWER SACH JUNGEN!

Informativ:
Homepage SG LWP: LINK
Homepage SV Eifelland Waxweiler: LINK
Homepage SC Malbergweich: LINK
Homepage VfL Neidenbach: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Lambertsberg/Waxweiler/Plütscheid: Denter – Brandenburg, Westernberger, Antony, Trapp, Schmitz (73′ Franke), Welter, Weber, Melle, Niesen, Kessler
SG Neidenbach/M/N: Gieselmann, Christian, Marx, Sonnen (60′ Krämer), Kleifges, Adams, Weber (73. Hünten), Junker, Salter, Krämer, Hargarten

Tore:
1:0 Christian Trapp (20′)
2:0 Achim Brandenburg (26′)
2:1 Dennis Hargarten (51′)
3:1 Achim Brandenburg (63′)
3:2 Stefan Krämer (70′)
3:3 Pascal Junker (72′ HE)
3:4 Pascal Junker (92′ FE)

Bes. Vorkommnisse:
41′ Flutlichtausfall (Spielunterbrechung für ca. 45 Minuten)
87′ Gelb-Rote Karte gegen Ricardo Westenberger (SG LWP)
89′ Gelb-Rote Karte gegen Daniel Marx (SG NMN)
90′ Rote Karte gegen Sebastian Denter (SG LWP)

Zuschauer:
130

Fotos/Videos:

  

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eintracht Trier – Kickers Offenbach 0:1

ger-kickers_offenbach

24.10.2014 – Trier (GER) – Moselstadion
Regionalliga Südwest, 15. Spieltag

Unverdiente Niederlage

Unverdient verliert der SVE gegen den Tabellenführer aus Offenbach mit 0:1.

Informativ:
Homepage Eintracht Trier: LINK
Homepage Kickers Offenbach: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
Eintracht Trier: Keilmann – Thelen (86′ Pozder), Hollmann, Buchner, Zittlau – Garnier, Pekovic, Spang, Anton (75′ Sautner) – Carlier (81′ Püttmann), Albayrak
Kickers Offenbach: Endres – Korb, Modica, Schulte, Theodosiadis – Gjasula – Bäcker (66′ Pintol), Schwarz (88′ Vetter), Biggel (66′ Mangafic), Cappek – Müller

Tore:
0:1 Benjamin Pintol (72′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
2.393

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter SV Eintracht Trier 05 | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FC Nöttingen – Eintracht Trier 3:1

GER-FC_Nöttingen

21.10.2014 – Remchingen-Nöttingen (GER) – Panoramastadion
Regionalliga Südwest, 9. Spieltag

Rückfall in alte Zeiten

Nachdem der SVE die Anfangsphase vollkommen verpennt verliert der SVE beim Aufsteiger aus Nöttingen mit 1:3.

Informativ:
Homepage FC Nöttingen: LINK
Homepage Eintracht Trier: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
FC Nöttingen: Kraski – Bischoff, Brenner, Walter – Schmidt, Schenker (84′ Neziraj), Hofmann (82′ Di Piazza), Müller, Schiek, Fuchs – Schürg (76′ Dobros)
Eintracht Trier: Keilmann – Koch, Hollmann, Buchner, Zittlau – Dündar (57′ Spang)– Garnier (52′ Thelen), Pekovic, Anton (81′ Püttmann)– Carlier, Albayrak

Tore:
1:0 Timo Brenner (9′)
1:1 Robin Garnier (35′)
2:1 Sebastian Hofmann (49′)
3:1 Riccardo Di Piazza (85′)

Bes. Vorkommnisse:
48′ Gelb-Rote Karte gegen Robin Koch (SVE)

Zuschauer:
421

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter SV Eintracht Trier 05 | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Neidenbach/M/N – SG Lünebach/P. 3:2

GER-SG_Neidenbach_Malbergw

19.10.2014 – Neidenbach (GER) – Sportplatz Neidenbach
Kreisliga A Eifel, 10. Spieltag

Glücklicher Erfolg für SG Neidenbach/M/N

Mit einem insgesamt glücklichen 3:2 besiegt die SG Neidenbach/M/N die SG Lünebach/P.

In der ersten Halbzeit fallen dabei zwar keine Tore, die Partie ist mit einem Lattentreffer von Neidenbach (7′) und zwei Pfostentreffern von Lünebach (14′+ 43′) sowie zwei krassen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters aber trotzdem unterhaltsam.
Nach dem Seitenwechsel machen die spielerisch überlegenen Gäste dann das verdiente 1:0. Nach einem Freistoß von Hoffmann kann der Neidenbacher Keeper Gieselmann das Leder nur nach vorne abprallen lassen und Staudinger staubt ab. Danach verlieren die bis dato gut aufspielenden Gäste das Konzept und kassieren so nach 60′ Minuten. Nach einem fein getimten Pass in die Spitze wird der heranstürmende Salter vom Lünebacher Keeper Michels zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt Weber sicher zum 1:1. Danach gewinnen die Hausherren die Überhand und so ist die Führung für die gut 120 anwesenden Zuschauer eigentlich nur eine Frage der Zeit. Es dauert aber bis zur 86′ Minute, ehe Salter nach einem Freistoß aus dem Halbfeld mit dem Kopf das 2:1 erzielt. In den letzten Minuten setzt Lünebach dann alles auf eine Karte, kassiert aber kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch das 1:3. Der Anschlusstreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit von Gossen kommt zu spät.

Informativ:
Homepage SC Malbergweich: LINK
Homepage VfL Neidenbach: LINK
Homepage SSV Pronsfeld: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Neidenbach/M/N: Gieselmann – Krämer, Marx, Junker, Adams, Weber, Christian (56′ Hünten), Sonnen (84′ Weber), Gabler, Hargarten, Salter (90′+2 Schon)
SG Lünebach/P: Michels – Thiex C., Thiex M., Hoffmann (58′ Nesges), Thielen, Theis, Staudinger, Kill (16′ Gossen), Simon, Schweyen (76′ Zimmer), Probst

Tore:
0:1 Philipp Staudinger (49′)
1:1 Nikolai Weber (60′ FE)
2:1 Sean Salter (86′)
3:1 Peter Hünten (90′)
3:2 Konstantin Gossen (90′+4)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
ca. 120

Fotos/Videos:

(Zu Hause angekommen verschwanden beim übertragen auf den PC alle Bilder von der Digitalkamera)

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eintracht Trier – TSG 1899 Hoffenheim II 2:0

17.10.2014 – Trier (GER) – Moselstadion
Regionalliga Südwest, 14. Spieltag

“Knipser” Albayrak schießt die Eintracht zum Sieg

Mit einem nie gefährdeten 2:0 besiegt der SVE die U23 des Bundesligisten aus Hoffenheim – Albayrak avanciert wie schon in K’lautern zum Matchwinner!

Ist das noch die Eintracht vom Saisonbeginn? Zweiter Sieg in Folge, zum zweiten mal in Folge zu Null, Albayrak trifft schon wieder UND es wird noch ansehnlich kombiniert. Chapeau Herr Rubeck – ich habe nicht mehr dran geglaubt, aber das heute war ein Spiel, wie wir es von der Eintracht sehen wollen!

Informativ:
Homepage Eintracht Trier: LINK
Homepage TSG 1899 Hoffenheim: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
Eintracht Trier: Keilmann – Koch, Hollmann, Buchner, Zittlau – Lemke (19′ Garnier), Zeric (35′ Dündar), Pekovic, Anton (87′ Spang) – Carlier, Albayrak
TSG 1899 Hoffenheim II: Schwäbe – Weippert (56′ Prömel), Toljan, Ruck, Schorr – Haberer (56′ Abruscia), Özkan (76′ Thermann), Fesser, Canouse – Atik, Röser

Tore:
1:0 Ugur Albayrak (22′)
2:0 Ugur Albayrak (64′)

Bes. Vorkommnisse:
52′ gelb-rote Karte gegen Leon Fesser (Hoffenheim)

Zuschauer:
1.176

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter SV Eintracht Trier 05 | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG Ringhuscheid – SV Bollendorf 2:0

GER-SV_Bollendorf

16.10.2014 – Ringhuscheid (GER) – Sportplatz Ringhuscheid
Kreisliga B2-Eifel, 10. Spieltag

Glücklicher Sieg für Ringhuscheid

Mit einem glücklichen 2:0 Erfolg über den SV Bollendorf übernimmt die SG Ringhuscheid zumindest bis zum morgigen Samstag die Tabellenspitze.

Das Tabellenschlusslicht von der Sauer kommt in der ersten Halbzeit zwar gut ins Spiel, kassiert aber nach 11′ Minute mit der ersten Chance der Hausherren das 0:1. Nach einem fein getimten Pass in die Nahtstelle der Abwehr ist es dabei Hermes, der frei vor dem Gästekeeper auftaucht und die Führung für Ringhuscheid erzielt. In der Folge sind die Hausherren anschließend zwar besser aber insgesamt wenig zwingend.
Nach dem Seitenwechsel kommt Bollendorf mit zunehmender Spieldauer zwar immer besser auf, vergibt aber seinerseits größte Torchancen. Die Quittung hierfür folgt in der letzten Spielminute, als Schink mit einem direkt verwandelten Freistoß und somit das entscheidende 2:0 erzielt. Ein weiterer Freistoß von Ringhuscheid in der Nachspielzeit prallt nur an der Latte ab, doch da ist die Gegenwehr des Tabellenletzten aus Bollendorf bereits gebrochen.

Informativ:
Homepage SG Ringhuscheid: LINK
Homepage SV Bollendorf: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG Ringhuscheid: Kandels – Weimann (68′ Hoffmann), Reichard, Kechtges, Breuer, Erschfeld, Mayer, Lamberty (68′ Mayers), Hermes, Schink, Meckel
SV Bollendorf: Reuter – Faber, Cruchter M., Kleis, Müller, Görgen, Cruchter D. (63′ Jegen), Schramer, Mörsdorf, Eul, Bohr

Tore:
1:0 Michael Hermes (11′)
2:0 Daniel Schink (89′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
50

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Unterwegs in der Eifel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SG BOB – SG Saartal 1:8

GER-SG_Saartal

15.10.2014 – Baustert (GER) – Sportplatz Baustert
Bitburger Rheinlandpokal, 3. Runde

BOB mit 1:8 Niederlage gegen SG Irsch

Nur eine Halbzeit hält die SG BOB gegen den Bezirksligisten aus Irsch/Okfen/Schoden mit um dann aber nach einem 0:0 zur Pause in der zweiten Halbzeit mit 1:8 unter zu gehen.

Bis zur Halbzeit sah alles so gut aus für den Gastgebender aus der Kreisliga A. Clever verschiebend auf engem Raum, eine solide Abwehrleistung ssicherten der SG BOB ein respektables 0:0 zum Seitenwechsel, wobei zudem noch eigene gute Torchancen ausgelassen wurden.
Nach dem Pausentee dann aber ein Paukenschlag durch die Gäste aus dem Saartal, die binnen fünf Minuten auf 3:0 davon ziehen. Danach ist die Luft raus und die ersten Zuschauer verlassen enttäuscht den Sportplatz, verpassen dadurch aber noch weitere sechs Tore, darunter auch den 1:5 Ehrentreffer für die Gastgeber nach 73′ Minuten.

Informativ:
Homepage SV Bettingen: LINK
Homepage SG Saartal: LINK
Homepage SV Irsch: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SG BOB: Hillesheim – Banz, Schröder, Benzschawel (68′ Pick), Esch, Thommes (78′ Schares), Thielmann, Leinen (81′ Hecker), Bales J., Bales T., Gansen
SG Saartal: Steinmetz (87′ Wagener) – Kramp B., Kramp L., Lorth, Reinsbach (66′ Bart) , Schu, Paulus, Müller, Kramp P., Hein, Schuh

Tore:
0:1 Kevin Schuh (47′)
0:2 Fabian Müller (49′)
0:3 Lukas Kramp (52′ FE)
0:4 Philip Kramp (61′)
0:5 Lukas Kramp (66′)
1:5 Torsten Thommes (72′)
1:6 Kevin Schuh (80′)
1:7 Dominik Lorth (86′)
1:8 Dominik Lorth (87′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
59

Fotos/Videos:

Veröffentlicht unter Rheinlandpokal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Luxemburg – Spanien 0:4

12.10.2014 – Luxemburg (LUX) – Stade Josy Barthel
EM-Qualifikation, 3. Spieltag

Klarer Sieg für Spanien gegen Luxemburg

Mit einem am Ende deutlichen 4:0 besiegt der aktuelle Europameister aus Spanien die Roten Löwen aus Luxemburg.

Informativ:
Homepage FLF: LINK
Homepage RFEF: LINK
Spielbogen uefa.com: LINK

Aufstellungen:
Luxemburg: Joubert – Chanot, Jänisch, Philipps, Gerson, Martins (61′ Turpel), Da Mota (75′ Payal) Bensi, Mutsch (86′ Deville), Jans, Holter
Spanien: De Gea – Piqué, Busquets, Iniesta (70′ Pedro Rodríguez) Koke, Paco Alcácer, Bartra, Jordi Alba, Diego Costa (82′ Rodrigo) , Silva (70′ Pedro Rodríguez), Carvajal

Tore:
0:1 Davi Silva (27′)
0:2 Paco Alcácer (42′)
0:3 Diego Costa (69′)
0:4 Juan Bernat (88′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
8.054 (ausverkauft)

Fotos/Videos:

 

Veröffentlicht unter Groundhopping, Luxembourg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar