Eintracht Trier – Sarajevo 1:0

09.09.2008 – Trier (GER) – Moselstadion (Nebenplatz 2)

Eintracht Trier – Sarajevo 1:0

Nach Tor durch Christian Müller in der 60′ Minute gewinnt die Eintracht gegen den Bosnischen Erstligisten FK Zeljeznicar Sarajevo mit 1:0.

Nach einer temporeichen ersten Hälfte ging es ohne Tore in die Kabinen, obgleich vor allem die Kicker vom Balkan ein ums andere mal die Trierer Abwehr (Rakic, Hesslein) schwindelig spielen konnten. Gute Chancen für Risser (nach Vorlage Müller) und Wittek blieben ungenutzt. Positiv hervorzuheben war im ersten Durchgang vor allem Anfang, der ein ums andere Mal das SVE-Mittelfeld gut organisierte und mehrere gefährliche Pässe in die Spitze schlagen konnte.

Der zweite Durchgang dann deutlich schwächer. Die Bosnier, im ersten Durchgang noch durch gute Technik und schnelles Spiel gefällig, verlegen sich mehr aufs „am-Boden-liegen“ und sorgen für eine härtere Gangart. Das Tor druch Müller fällt dann unter Mithilfe des an sonsten gut aufgelegten Gästekeeper, der bei einem Schuss aus der halblinken Position alt aussieht.
In der Schlussphase dann mehrere Einschusschancen hüben wie drüben, doch ein weiteres Tor will nicht mehr fallen.

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar