Eintracht Trier U19 – TuS Koblenz U19 4:5 n.V.

GER-TuS_Koblenz_U19

08.06.2013 – Trier (GER) – Moselstadion Nebenplatz 2

Koblenz gewinnt Rheinlandpokal

Mit 5:4 n.V. gewinnt TuS Koblenz den Rheinlandpokal der U19 Mannschaften gegen Eintracht Trier.

Kaum drei Minuten waren gespielt, als Schirra per Kopfball das 1:0 markierte und so den Auftakt für den SVE perfekt gestaltete. Die Trierer Elf dominierte danach nach belieben und so war es nach einer halben Stunde doch etwas überraschend, als Koblenz mit der ersten Chance durch Köppen das 1:1 erzielt.
Nach dem Seitenwechsel startet die Eintracht wieder furios, profitiert aber nach einem Eckball davon, dass der Ball dem Koblenzer Henning auf die Füße fällt und der Ball zum 2:1 ins eigene Netz kullert. Doch die Freude auf Trierer Seite hält nicht lange, denn nach einem Doppelschlag in der 56′ und 58′ Minute hat die TuS das Spiel auf 3:2 gedreht. Danach verschafft sich Trier wieder mehr Spielanteile, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Das 4:2 durch Köppen in der 84′ nach einem Konter entscheidet dann die Partie vermeintlich für die Gäste, doch im direkten Gegenzug macht Garnier mit einer feinen Einzelleistung den 3:4 Anschlusstreffer und es damit vor 300 Zuschauern noch einmal richtig spannend. Der erneute Ausgleich fällt dann kurz vor dem Schlusspfiff. Nach einer weit geschlagenen Flanke von Gehlen steht Fiedler genau richtig und erzwingt mit dem 4:4 die Verlängerung. In dieser hat der SVE jedoch nichts mehr zuzusetzen und sieht sich einer weiter kompakt stehenden Koblenzer Elf gegenüber. In der 107′ Minute passiert dann auf Trierer Seite der entscheidende Fehler als die Abwehr zu weit aufrückt, Grzobic einen schnell eingeleiteten Konter quer auf Köppen legt und dieser mit seinem vierten Treffer die Partie zu Gunsten der TuS entscheidet.

Informativ:
Homepage Eintracht Trier: LINK
Homepage TuS Koblenz: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
Eintracht Trier: München – Kautenburger, Fiedler, Gehlen, Bohr (62′ Picko M.) – Schmitt (68′ Stief), Inhestern (74′ Neumann) – Aliu, Garnier, Heinz – Schirra
TuS Koblenz: Raich – Gaida, Weber, Henning, Böhnke – Fritsch, Grzobic (115′ Haeder), Naric, Kunz (67′ Rittgen) – Köppen, Moog

Tore:
1:0 Fabrice Schirra (3′)
1:1 Enrico Köppen (30′)
2:1 Raphael Henning (48′ ET)
2:2 Gianluca Bohr (56′ ET)
2:3 Enrico Köppen (58′)
2:4 Enrico Köppen (84′)
3:4 Robin Garnier (85′)
4:4 Matti Fiedler (90′)
4:5 Enrico Köppen (107′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
300

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar